AA

Lustenau besiegt den Meister im Penaltyschießen

Der EHC Lustenau gewinnt das Derby gegen den Meister knapp mit 5:4 im Penaltyschießen.
Der EHC Lustenau gewinnt das Derby gegen den Meister knapp mit 5:4 im Penaltyschießen. ©VOL.AT/Stiplovsek
Lustenau. Der EHC Lustenau lag im ersten INL-Derby gegen den EHC Bregenzerwald schon 0:3 zurück, aber die Löwen besiegten den Meister im Penaltyschießen mit 5:4.

Nichts für schwache Nerven war das erste INL-Ländlederby zwischen dem EHC Lustenau und EHC Bregenzerwald. Der Meister war mit drei Toren in Führung, aber ein starkes Mitteldrittel der Lustenauer drehte die Partie. Das Prestigeduell der „Grünen“ wurde letztendlich im Penaltyschießen entschieden und die Hausherren jubelten. Lustenau bleibt in der Tabelle weit vorne.

INL, 7. Runde

EHC Palaoro Lustenau – EHC Bregenzerwald 5:4 n.P. (0:2, 4:1, 0:1)

Torfolge: 7. 0:1 Peter Lenes, 16. 0:2 Linus Lundström, 24. 0:3 Christian Bann, 31. 1:3 Olli Julkunen, 33. 2:3 Julian Grafschafter, 35. 3:3 Toni Saarinen, 39. 4:3 Toni Saarinen, 49. 4:4 Fabian Glanznig

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau besiegt den Meister im Penaltyschießen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen