Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lumpazivagabundus regiert

Die Bregenzer Narren als älteste Dynastie des Landes feiern Jubiläum: Dr. Horst Lumper wird als Ore der 50. (oder "L." wie Lumper oder römisch 50) mit Prinzessin Elisabeth III. die närrischen Scharen anführen.

Motto war klar

Bei der feierlichen Inthronisation gab es das nicht ganz unerwartete Motto „Lumpazivagabundus“ aus. Die Altprinzen hatten bereits am Vor abend ihre weise Entscheidung gefeiert.

Mit bei der Inthronisation

in der attraktiv gewordenen Inselstraße die beiden Infanten Clemens und Antonia. Die Anregung, diesen Platz zwischen dem einstigen Seekrankenhaus (der späteren Seekaserne), der Bahnhofstraße und dem neuen Sparkassengebäude in Ore-Ore-Plätzle umzubenennen, wurde von Bürgermeister Markus I. wohlwollend aufgenommen.

„Witze-Gernot“ dabei

Außer Markus I. hatten sich auch alle anderen Narren und Närrinnen der Stadt eingefunden; etwa sein Witze-Gernot („Ich bin ein absoluter Faschings-Fan“), aber auch Monika Mayer mit ihrer Mädchen-Garde, die Narrensäckel aus dem Vorkloster, die Guggamusik aus Wolfurt und viele weitere bekannte und weniger bekannte Narren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lumpazivagabundus regiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen