AA

Lukas Feurstein fehlten vier Hundertstelsekunden für Gold

Lukas Feurstein mit seiner Silbermedaille als Junioren Vize-Weltmeister im Super G.
Lukas Feurstein mit seiner Silbermedaille als Junioren Vize-Weltmeister im Super G. ©Privat
Der Mellauer Lukas Feurstein holt Silber bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Bansko
Silber für Lukas Feurstein
NEU

Der neue Junioren-Vize-Weltmeister im Super-G kommt aus Mellau im Bregenzerwald.

Die Junioren-WM der Skifahrer im Bulgarischen Weltcup Ort Bansko hat mit einer Silbermedaille für den ÖSV gut begonnen. Der Bregenzerwälder Lukas Feurstein aus Mellau holte am Mittwoch den Vize-Weltmeister Titel und verpasste den Sieg nur um 0,04 Sekunden. Gewonnen hat der Italiener Giovanni Franzoni und Bronze ging an den Schweizer Gael Zulauf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Mellau
  • Lukas Feurstein fehlten vier Hundertstelsekunden für Gold
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen