"Lugneroff": Geistreiche Idee von Baumeister "Mörtel"

Richard Lugner bei der Taufe seines neuen Wodkas "Lugneroff"
Richard Lugner bei der Taufe seines neuen Wodkas "Lugneroff" ©Marchfelderhof @Andreas Lepsi
Der 88-jährige Geschäftsmann, Bauunternehmer und Reality-TV-Star Richard Lugner präsentierte vergangene Woche im Marchfelderhof seinen neuen, selbst kreierten Wodka "Lugneroff".
Lugner präsentiert seinen Wodka
NEU
Lugner: Stripperin zum 88. Geburtstag

Es gibt kaum etwas, das Richard Lugner nicht macht: Erst kürzlich ist er von seinem Love-Boat-Trip heimgekehrt, bei dem er mit sechs Damen auf der ATV-Yacht an der Küste Istriens entlang schipperte, nun hebt er seinen eigenen Wodka aus der Taufe. Selbstverständlich in Gesellschaft seiner liebsten Matrosinen "Bambie" Nina, "Käfer" Sonja, "Bienchen" Simone und seiner "Wildsau" Lydia.

Lugner und sein neues Herzblatt: "Wildsau" Lydia

Kennen tun sich die Beiden schon etwas länger, denn sie sind sich in den vergangenen Jahren schon des Öfteren auf diversen Veranstaltungen begegnet. Da sei der 88-Jährige aber immer vergeben gewesen. Der Altersunterschied von 58 Jahren stört die junge, selbsernannte "Wildsau" Lydia Kelovitz nicht. "Das ist von einem Psychologen so diagnostiziert worden, weil ich ohne Vater aufgewachsen bin. Mir hat eine väterliche Rolle in meinem Leben gefehlt. Vielleicht ist das der Grund, warum ich jetzt so auf ältere Männer stehe.", so das DSDS-Sternchen.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • "Lugneroff": Geistreiche Idee von Baumeister "Mörtel"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen