Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lünersee: Wasserspiegel um mehr als 80 Meter abgesenkt

Der Lünersee - nur mehr ein Drittel seiner üblichen Wasseroberfläche ist derzeit vorhanden.
Der Lünersee - nur mehr ein Drittel seiner üblichen Wasseroberfläche ist derzeit vorhanden. ©VOL.AT/Markus Sturn
Vandans - Um mehr als 80 Meter wurde der Wasserspiegel im Lünersee in den vergangenen Monaten abgesenkt. Der Grund: Zwei Drosselklappen müssen ausgetauscht werden. Die Kosten belaufen sich auf 21 Millionen Euro.
Bilder vom Lünersee
Video: Lünersee abgesenkt

Dabei handelt es sich laut Projektleiter Thomas Keßler um die “Absperrorgane des Speichers”. In der Funktion zu vergleichen sind sie etwa mit einem Wasserhahn – sie kontrollieren den Abfluss des Wassers aus dem Speicher. Jedes der beiden gigantischen Teile wiegt knapp 15 Tonnen. Transportiert werden sie mit einer eigens zu diesem Zweck gebauten Materialseilbahn. Notwendig geworden ist der Tausch “weil die Drosselklappen am Ende  ihrer technischen Nutzungsdauer angelangt sind”, erklärt Kessler. Seit 1957 waren die beiden Maschinen im Einsatz.

Größtmögliche Tiefe

Für die Arbeiten musste der Lünersee von seinem Stauziel von 1970 Metern Meereshöhe auf 1888,70 Meter abgesenkt werden. Die Wasseroberfläche schrumpft während dieser Zeit von 1,55 auf 0,5 Quadratkilometer. Immerhin 20 Millionen Kubikmeter Wasser verbleiben im Speicher. An seinem tiefsten Punkt ist der Lünersee noch immer 50 Meter tief. Weniger geht laut Keßler gar nicht, ohne dass dadurch eine Beeinträchtigung der Lebewesen verursacht würde.

Wiederaufstau im August

Als besondere Herausforderungen nennt er die Exponiertheit der Baustelle, ihre Witterungsabhängigkeit und die erschwerte Zugänglichkeit – insbesondere mit großen Bauteilen. Und natürlich die Koordination der verschiedenen Gewerbe, die beteiligt sind. 21 Millionen werden die Bauarbeiten verschlingen. Insgesamt sind 60 Mann im Einsatz, gut zwei Drittel davon sind Experten von anderen Firmen. Am 12. August soll mit dem Wiederaufstau begonnen werden.

Die Lünerseebahn wird übrigens auch während der Bauarbeiten geöffnet sein. Saisonstart ist am Pfingstwochenende. (MST)

Video: Wasser im Lünersee abgesenkt

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vandans
  • Lünersee: Wasserspiegel um mehr als 80 Meter abgesenkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen