Ludescher Senioren beschwingt in die fünfte Jahreszeit

Ludescher Seniorenfasching.
Ludescher Seniorenfasching. ©Hans Bösch
Einmal im Jahr jemand anderer sein, einmal im Jahr den bürgerlichen Zwängen entfliehen, einmal aus Herzenslust lachen, das alles kennzeichnet den Faschingsnachmittag der Ludescher Senioren.

Dr Hä(e)ppi Elmar begrüßte seine Gäste und bekam auch gleich Besuch von der kranken Rosi Spaghetti und wir dadurch Einblick in eine gut funktionierende Faschings-Ärztepraxis. Natürlich keine Faschingsunterhaltung der SeniorInnen ohne das Bovel -Trio mit Willfried, Bertram und Günther und den fröhlichen Klängen der Singgruppe mit ihrem Chorleiter Willfried. Hans der (alte) Senior wusste Einiges über das Leben in der Pension zu erzählen und dann putzte Raumpflegerin Renate sozusagend unsere Lachmuskel bis uns die Tränen kamen.

 

Zwar zählt unser Bürgermeister „Lauter Dietermann” noch nicht zu den Senioren, aber er hat sich davon überzeugen können, dass wir noch nicht zu den alten Eisen zählen. Nach dem Kommando „Alles Walzer”, blieb dann fast niemand sitzen, außer natürlich die Herren, die verschiedene Schmerzen in Fuß- oder Kniegelenken hatten und dadurch natürlich, zu ihrem größten Leidweisen, nicht am Tanzvergnügen teilnehmen konnten. Aber da das Sitzleder, Gott sei Dank, nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde, ging bei manchen (Männlein und Weiblein) der Nachmittag in den Abend über, bevor sie den Heimweg fanden. Getreu natürlich unserem Wahlspruch „Net lugg lo”!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Ludescher Senioren beschwingt in die fünfte Jahreszeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen