Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ludesch: Neuer Kreisverkehr

Ludesch - Die Kreuzung Faschinastraße (L193)/Zementwerkstraße am Ortseingang von Ludesch im Bereich des "Hängenden Steines" wird in einen Kreisverkehr umgebaut.

Die Landesregierung hat den Auftrag an ein heimisches Bauunternehmen vergeben, teilt Verkehrs- und Straßenbaulandesrat Manfred Rein mit. Die Arbeiten sollen im Juni starten und werden voraussichtlich im August abgeschlossen sein.

“Die Zementwerkstraße ist Hauptzubringer zum stark expandierenden Betriebsgebiet der Gemeinde Ludesch. Durch die Ansiedelung mehrerer Unternehmen ist dort künftig ein wesentlich höheres Verkehrsaufkommen in Richtung Autobahn zu erwarten. Der Bau des neuen Kreisverkehrs fördert sowohl den Verkehrsfluss als auch die Sicherheit”, erläutert Landesrat Rein das Projekt.

Der Kreisverkehr mit einem Außendurchmesser von 32 Meter wird neben der L193 und der Zementwerkstraße auch die Gemeindestraße “Ziegelhütte” einbinden. Entlang der Zementwerkstraße wird für die Gemeinde Ludesch ein Gehsteig errichtet.

Die Baukosten sind mit 550.000 Euro veranschlagt, davon entfallen 392.000 Euro auf das Land Vorarlberg. Während der Arbeiten wird der Verkehr teilweise über eine Baustraße geführt, wofür zeitweise eine Ampelregelung erforderlich sein wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ludesch
  • Ludesch: Neuer Kreisverkehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen