AA

Luaga&Losna startet - von 14. bis 18. Juni findet in Nenzing das Theaterfestival statt

Fünf Tage "voller Theater" - das "Luaga&Losna"-Theaterfestival startet am 14. Juni.
Fünf Tage "voller Theater" - das "Luaga&Losna"-Theaterfestival startet am 14. Juni. ©Elke Kager Meyer

Das “Luaga&Losna”-Theaterfestival für ein junges Publikum hat sich weit über die Vorarlberger Grenzen hinaus einen guten Ruf gemacht – ist das Team rund um Theatermacher Johannes Rausch bemüht, Kinder- und Jugendtheater auf höchstem Niveau zu bieten. Heuer findet das Festival zwischen 14. und 18. Juni in Nenzing statt, im September ist “Luaga & Losna” in Feldkirch geplant. Gleichzeitig steht die zwischenzeitlich 16. Dramatikerbörse statt – die Leitung übernimmt einmal mehr der Geschäftsführer der IG Autoren, Gerhard Ruiss.
Start des Festivals ist am Dienstag, 14. Juni mit “Schnurzpiepegal” vom Theater Minimus Maximus (9 und 11 Uhr, Ramschwagsaal). Um 17 Uhr wird die offizielle Eröffnungsvorstellung “Heldinnen” gezeigt, im Anschluss daran werden die Gäste zur Feier geladen – für musikalische Begleitung sorgt dabei das Schlagwerkensemble “Vorarlbpercussion”. Am Mittwoch, 15. Juni steht “Marcos”, ein englisches Stück des “Theatr Iolo” auf dem Programm (9 und 11 Uhr), sowie um 10 Uhr in der “Artenne” das Stück “Nebensache” vom belgischen “Theater Agora”. Um 17 Uhr gastiert wiederum im Ramschwagsaal “Clownin Fantasie und der Lange Dackel”. Am Donnerstag, 16. Juni, gibt´s um 10 Uhr die Schweizer “Gubcompany” mit dem Stück “Multipleoption_14” und am Freitag, 17. Juni, ab 10 Uhr das Kindertheater StromBomBoli mit “Die Fremden” und um 17 Uhr das Theater Laku Paka mit den “Bremer Stadtmusikanten”. Den Schlusspunkt setzt das Puppentheater Hard am Samstag, 18. Juni, ebenfalls um 17 Uhr mit “Albträumchens Mutprobe”. Infos: www.theater-der-figur.at/luagalosna.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Luaga&Losna startet - von 14. bis 18. Juni findet in Nenzing das Theaterfestival statt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen