AA

LR Stemer: Nachhaltige Schule zum Wohlfühlen

Schruns - ÖKOLOG ist das Basis-Programm des Unterrichtsministeriums zur Bildung für Nachhaltigkeit und Schulentwicklung an österreichischen Schulen.

Um die unterschiedlichen Erfahrungen zu bündeln, systematisch nutzbar und sichtbar zu machen, findet zweimal jährlich die ÖKOLOG-Bundesländerkonferenz statt. Das Programm der Konferenz, die von morgen, Mittwoch, 14. bis Freitag, 16. Mai in Schruns stattfindet, beinhaltet ein weites Spektrum zum Programmschwerpunkt “Ökologisierung von Schulen – Bildung für nachhaltige Entwicklung”.

Oberstes Ziel des ÖKOLOG-Programmes ist es, Bildung für nachhaltige Entwicklungen an den Schulen zu verankern und Schritt für Schritt anhand von konkreten Beispielen – z.B. Wasser, Abfallwirtschaft, Energie, Schulgelände, Gesundheit usw. – sichtbar zu machen. “Zentrale Elemente sind Unterrichtsprojekte, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, nicht nur für, sondern durch das Leben zu lernen”, erläutert Schullandesrat Siegi Stemer.

ÖKOLOG-Schulen sind Schulen zum Wohlfühlen. Sie verbinden Engagement für die Umwelt mit sozialen und ökonomischen Fragestellungen und versuchen das tägliche Leben in der Schule im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu gestalten. “Auch in Vorarlberg bekennen sich immer mehr Schulen ausdrücklich zu ÖKOLOG. Unser Ziel ist es, dass weitere Schulen diesem Beispiel folgen”, so Landesrat Stemer.

ÖKOLOG ist als Netzwerk organisiert – es lebt von Beziehungen. Die Beteiligten am Netzwerk unterstützen einander bei ihrem Vorhaben, eine “nachhaltige Schule zum Wohlfühlen” zu verwirklichen. Diesem Zweck sind auch die regelmäßigen ÖKOLOG-Bundesländerkonferenzen gewidmet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schruns
  • LR Stemer: Nachhaltige Schule zum Wohlfühlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen