AA

Lorüns feierte neues Zentrum

Das neue Gemeinde-Zentrum Lorüns wurde im Beisein zahlreicher Gäste feierlich eröffnet.
Das neue Gemeinde-Zentrum Lorüns wurde im Beisein zahlreicher Gäste feierlich eröffnet. ©meznar-media.com
Die Weichen für die Zukunft sind gestellt – mit dem neuen Gemeinde-Zentrum hat Lorüns eine bürgernahe Gemeindeverwaltung und ein modernes Feuerwehrhaus ein einem gemeinsamen Standort geschaffen, das den anstehenden Sicherheits- und Dienstleistungsaufgaben gerecht und damit für die Zukunft ...
Eröffnung Gemeindezetrum Lorüns

bestens gerüstet ist.

Ökologisch nachhaltig

Nach nur einem Jahr Bauzeit wurde das neue Gemeinde-Zentrum in der Montafoner Gemeinde vor wenigen Tagen feierlich eröffnet. 2,3 Millionen Euro hat Lorüns in das neue Gemeindeamt und das neue Feuerwehrhaus investiert und damit einen modernes Zentrum im Dorf geschaffen. 1,2 Millionen davon wurden aus Landesmitteln zur Verfügung gestellt. Als Meilenstein für seine Kommune hat Bürgermeister Lothar Ladner das multifunktionale Zentrum beschrieben, Landeshauptmann Markus Wallner spricht von einer wichtigen Investition in die Lebensqualität in der Region. Das neue Gemeindeamt bietet eine moderne Bürgerservice-Stelle und wurde nach höchsten Standards ökologisch nachhaltig gebaut. Damit ist das Gemeindeamt das erste zertifizierte Kommunalgebäude in Vorarlberg, das zur Gänze in Holzbau errichtete wurde. Im Schlauchturm des Feuerwehrhauses ist eine Photovoltaik-Anlage eingebaut, die 100 Prozent Ökostrom produziert.

Zahlreiche Besucher

Bei der feierlichen Eröffnung und dem anschließenden Tag der offenen Tür nutzte ganz Lorüns die Chance zum Blick in das neue Gemeindezentrum. Bürgermeister Lothar Ladner konnte gemeinsam mit Gattin Doris neben Landeshauptmann Markus Wallner sowie Landesrat Siegi Stemer zahlreiche weitere Besucher in seiner Gemeinde begrüßen. Darunter Standesrepräsentant Rudi Lerch, die Bürgermeister Herbert Bitschnau, Thomas Zudrell, Martin Netzer sowie Burkhard Wachter, Martin Vallaster und Karl Hueber mit Gattin Sieglinde. Standes-Sekretär Bernhard Maier und Gattin Margot waren genauso mit dabei wie Nationalrat Karlheinz Kopf, der Bludenzer Vizebürgermeister Peter Ritter, die SPÖ-Stadträte Arthur Tagwerker und Wolfgang Weiss sowie Bürgermeister Helmut Zimmermann (Bürs) und Architekt Michael Achammer. Stadtpfarrer Peter Haas segnete das Zentrum, die Harmoniemusik Stallehr-Bings-Radin unter der Leitung von Hans Manahl umrahmte den Tag der offenen Tür musikalisch. Der Lorünser Feuerwehrkommandant Reinhard Batlogg und sein Team erhielten ebenfalls hohen Besuch. Neben Landesfeuerwehr-Inspektor Hubert Vetter gaben sich auch BFI Christoph Feuerstein sowie Alt-Landesfeuerwehrchef Ulrich Welte ein Stelldichein. Außerdem ließen sich viele weitere Besucher die Chance zum Blick hinter die Kulissen des neuen Gemeinde-Zentrums nicht entgehen und feierten mit ganz Lorüns ein richtiges Volksfest. Eben einen „Meilenstein“ – wie Bürgermeister Lothar Ladner das Jahrhundertprojekt seiner Gemeinde nennt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lorüns
  • Lorüns feierte neues Zentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen