AA

Loriot in Höchst: Zusatzvorstellung

„Herren im Bade
„Herren im Bade ©A. J. Kopf
Theater höchst grenzenlos spielt Loriot

Mit ihrer Einladung in „Loriots heile Welt“ hat die Theatergruppe höchst grenzenlos offenbar einen Volltreffer gelandet. Deshalb gibt es am Samstag, den 17. März, eine Zusatzaufführung im Alemannensaal der Alten Schule.

Ausverkaufte Vorstellungen sowie beste Buchungslage für die beiden Aufführungen am 9. und 10. März haben die Höchster Theaterspieler dazu veranlasst, eine weitere Aufführung anzubieten. Gespielt wird „Willkommen in Loriots heiler Welt“ auch am Samstag, den 17. März, um 20:00 Uhr im Alemannensaal. Der Reinerlös der Aufführung vom Sonntag, den 4. März, kam übrigens dem Verein „Sonnenblume“ im Rheindelta zugute.

Das Publikum zeigte sich in den bisherigen Aufführungen begeistert von den Stücken und den Darstellerinnen und Darstellern. In der besonderen Atmosphäre des Alemannensaales im Dachgeschoß der Alten Schule sind die witzigen und geistreichen Szenen von Loriot irgendwie daheim.

Das Publikum sitzt dort ja praktisch neben Rentner und Lottogewinner Erwin Lindemann, es ist hautnah dabei, wenn fürs Jodeldiplom geübt wird. Und wenn Loriot die unsäglichen Worthülsen mancher Politiker entlarvt, fühlt man sich irgendwie an Fernsehdiskussionen im heimischen ORF erinnert. Altmeister Bruno Felix hat als Regisseur gewiss einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, dass die Szenen pointiert herüberkommen.

Kartenvorverkauf im Gemeindeamt
Reservierungen auch per E-Mail: t.h.g@gmx.at
Preise: Erwachsene EUR 11,–, Senioren, Studenten und Schüler EUR 9,–

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Loriot in Höchst: Zusatzvorstellung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen