Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lorena Schneider gewinnt, Christopher Schobel guter Zweiter

Lorena Schneider gewann in Bad Schussenried
Lorena Schneider gewann in Bad Schussenried ©Verein
Die Höchster Kunstradfahrer Lorena Schneider und Christopher Schobel präsentierten sich in Bad Schussenried in sehr guter Form.
Schneider siegt, Schobel Zweiter
NEU

 

Die beiden „Kunstrad-1er“ Lorena Schneider und Christopher Schobel vom ÖAMTC Radfahrer Club Mazda Hagspiel Höchst starteten beim traditionellen „Int. Jakob Heimpel Pokal“ in Bad Schussenried/Deutschland.

Bei den Herren erreichte Christopher Schobel mit einer guten Kür und 144,36 Punkten hinter dem deutschen Top-Fahrer Torben Staudenmaier den 2. Rang. Seine sehr gute Kür wurde leider bei der allerletzten Übung durch einen Fehler punktemäßig nicht belohnt.

Die Juniorin Lorena Schneider, bereits zweifache Junioren-EM Medaillengewinnerin, gewann ihre Altersklasse mit eine einwandfreien Kür und 169,64 Punkten. Sie hat damit eine erste Standortbestimmung für die neuerliche Teilnahme an der Junioren EM 2019 (Geispoldsheim/Frankreich, 31.5-1.6.2019) erfolgreich bestanden.

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Höchst
  • Lorena Schneider gewinnt, Christopher Schobel guter Zweiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen