AA

London: Kinder zu Prügelei gezwungen

Vier Frauen sind in Großbritannien verurteilt worden, weil sie ihre eigenen kleinen Kinder vor laufender Kamera zu einer Prügelei gezwungen haben - Vater entdeckte das Video.

Die Mutter der beiden Kinder, die 21-jährige Zara, sowie ihre beiden Schwestern und die 48-jährige Großmutter wurden in Plymouth im Südwesten des Landes zu einer einjährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt, wie britische Medien am Samstag berichteten. Die Videoaufnahmen zeigten, wie die vier Frauen den zweijährigen Buben und das dreijährige Mädchen beschimpften und bedrängten, sich brutal mit Zeitschriften und Bürsten zu schlagen.

Der Vater, ein aus dem Irak-Krieg heimgekehrter Soldat, hatte das Video zufällig entdeckt und sich an die Polizei gewandt. Richter Francis Gilbert bezeichnete die Aufnahmen als „schockierend“. „Sie haben sich über sie lustig gemacht und sie beleidigt“, sagte er. Die Frauen hätten die Kinder gezwungen, sich zu schlagen, obwohl diese das eindeutig nicht gewollt hätten. Sie hätten sich herzlos und grausam verhalten.

Der Richter wandte sich vor allem an die Großmutter, diese zeigte jedoch keine Anzeichen von Schuldbewusstsein. Sie habe nichts Schlimmes getan, sondern die Sache habe lediglich dazu gedient, die Kinder abzuhärten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • London: Kinder zu Prügelei gezwungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen