AA

Lohans Ärzte unter Verdacht

Die Ärzte, die Lindsay Lohan die Medikamente verschrieben, welche sie in Schwierigkeiten brachten, stehen beim Medical Board of California auf dem Prüfstand.
Lindsay Lohan modelt für Fornarina
Bilder von Lindsays Vater Michael

Die medizinischen Experten trafen sich mit Michael Lohan, dem Vater der Schauspielerin und seiner Anwältin, Lisa Bloom, als diese den Fall gegen ihre Ärzte eröffneten. Lohan besteht darauf, dass diese seine Tochter falsch diagnostiziert hätten.

Laut Tmz.com schickte Bloom bereits im Juli einen Brief an die kalifornische Generalstaatsanwaltschaft, mit der Aufforderung, die “skrupellosen Ärzte, (die) zuviele Medikamente verschreiben…” zu untersuchen. Der Brief löste die Untersuchung aus.

Berichte deuten an, dass Lindsay Lohan Dilaudid, Adderall, Nexium, Zoloft, Trazodone und Ambien gegen mehrere medizinische Zustände nahm, als sie -  einem Gerichtsbeschluss folgend -  im Sommer in eine Entziehungsklinik eintrat.

»«

Seither bestehen Ärzte darauf, dass sie mit dem Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom mit Hyperaktivität fehldiagnostiziert wurde. Ihr seien Medikamente verschrieben worden, die sie nicht hätte nehmen sollen.

Bloom sagte Tmz.com: “Die Ärzteschaft betreibt die Untersuchungen und Michael und ich arbeiten mit ihnen zusammen”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Lohans Ärzte unter Verdacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen