Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Logistikkonzern setzt auf IT-Leistungen aus Vorarlberg

Das Softwareunternehmen hgi systems aus Lauterach konnte für die Sieber-Gruppe mit Hauptsitz in Berneck gleich drei Digitalisierungsprojekte erfolgreich umsetzen. Die Projekte umfassten neue Softwarelösungen für den Werkstättenbetrieb, die Zolllagerverwaltung und für die Sieber Academy.

Agilität durch Individualität in der Werkstättenverwaltung
Die IT-Experten aus Lauterach setzten bei der Optimierung der Werkstättenverwaltung auf ihr eigenes ERP-System OfficeAssistant, welches auf die spezifischen Anforderungen der Abteilung individualisiert wurde. Die Softwarelösung für die Werkstättenverwaltung umfasst die Prozesse für die Artikel- und Lagerbewirtschaftung sowie für die einzelnen Aufträge (Arbeitsauftrag, Lieferscheine, Leistungsabrechnungen, etc.). Sowohl die Eingangsrechnungen, welche automatisch mit den Bestellungen gegengeprüft werden, als auch die Ausgangsrechnungen werden automatisiert der Finanzlösung Abbacus übergeben. Dabei können sämtliche Prozessschritte über mobile Endgeräte gesteuert und gemonitort werden.

Zollverwaltungssystem made in Vorarlberg
Obwohl es zahlreiche fertige Zolllagerverwaltungssysteme am Schweizer Markt gibt, entschieden sich die Projektleiter von Sieber AG für eine maßgeschneiderte Lösung. Basis für dieses Vorhaben war das von hgi systems neu entwickelte Enterprise Framework, durch das die Projektkosten sowie die Durchlaufzeit gegenüber einer Individualprogrammierung um rund 50 % niedriger waren. Die neue Software bildet nunmehr alle relevanten Prozesse der Zolllagerverwaltung, wie z.B. Wareneingangslagerungen, Umlagerungen, Inventarisierungen, Bewegungsabfragen und Auslagerungen, ab. Über die OZL-Nummern, den Zolldokumentennummern sowie den mitgespeicherten Dokumenten wird eine korrekte und effiziente Verarbeitung gewährleistet, wie dies von der Schweizer Zollverwaltung bereits bescheinigt wurde.

Konzentration auf das Wesentliche in der Ausbildung
Die Sieber AG sieht die lfd. Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter aber auch von Externen als wichtigen Erfolgsfaktor in der Branche, weswegen seit vielen Jahren eine eigene Sieber Academy betrieben wird. Zielsetzung in diesem Projekt war es, die Prozesse in der Sieber Academy zu optimieren und beschleunigen. Auf Basis des ERP-Systems OfficeAssistant wurde in wenigen Wochen der gesamte Bereich digitalisiert. Auch hier war ein effizienter Projektdurchlauf möglich, da der OfficeAssistant bereits im Standard eine Kurs- und Seminarverwaltung beinhaltet. Die Geschäftsführung zeigt sich mit den Ergebnissen aus diesem Projekt sichtlich zufrieden. Der OfficeAssistant übernimmt von der Kursanmeldung und der Erfassung der Teilnehmerdaten über die Kursbestätigung und Verwaltung der Kursstammdaten bis hin zur Kursabrechnung inkl. der Ausstellung von Zertifikaten sämtliche Aufgaben.

hgi systems, das Unternehmen
Seit über 20 Jahren berät und bedient die hgi systems IT OG ihre Kunden im Bereich der Prozessoptimierung und Digitalisierung mit smarten Software-Lösungen. Die Lösungen kommen in den unterschiedlichsten Branchen im KMU-Segment sowie in Abteilungen von großen Industrieunternehmen zum Einsatz. Das Portfolio reicht von vorgefertigten ERP-Lösungen bis hin zu maßgeschneiderten Individuallösungen auf FileMaker-Basis.

Mehr erfahren Sie hier

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Werbung
  • Logistikkonzern setzt auf IT-Leistungen aus Vorarlberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.