Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lösung für jedes Beziehungsproblem: Die 3-2-1-Regel

©pexel
Das Leben mit dem Partner vor allem mit Kindern ist manchmal gar nicht so leicht. Die 3-2-1-Regel soll nun all unsere Beziehungsprobleme lösen:

3-2-1 und weg sind alle Probleme. Wie schön wäre es, wenn das wirklich funktionieren würde? Die Familienberaterin Stephanie Poggemöller (39) ist zweifache Mutter und ihr hilft die 3-2-1-Regel in ihrer Beziehung mit dem Ehemann und mit den Kindern.  Was steckt wirklich dahinter?

Wie die Woman berichtet ist die 3-2-1-Regel ein Modell, welches dazu dienen soll, dass Familienmitglieder bewusst Zeit miteinander verbringen und zwar in unterschiedlichen Konstellationen. Heißt konkret: Einmal sollte man Zeit mit der ganzen Familie verbringen – also Eltern und Kinder (3). Weiters sollte man Zeit als Paar verbringen bzw. jedes Elternteil mit jedem Kind (2) und zu guter letzt Zeit für sich selber – Me time (1). Wenn man nun diese Regel befolgt, hat man mit jedem ausgiebig Zeit verbracht und auch Zeit für sich selber. Vorteile: Es wird niemand vernachlässigt und alle sind glücklich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Couple by 9GAG (@couple) am

Manchmal sind die Eltern einfach gefangen in der Elternrolle und die Ehe oder Partnerschaft kommt oftmals zu kurz. Mit der 3-2-1-Regel ist Schluss damit! Endlich spielt auch die Beziehung wieder eine Rolle und das ist auch gut so, denn dies wird die Beziehung stärken. Die Zeit mit dem Partner ist auch mit Kindern wichtig und lässt die Beziehung harmonischer werden. Mit der Regel findet man endlich Zeit mal wieder essen zu gehen in einem Restaurant oder das Kino zu besuchen. Vielleicht sogar auch mal irgendwo in ein Hotel zu gehen.  Die Zeit “Vor den Kindern” kommt ein Stück weit zurück.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Will he always hold me like this?? 🥰👶🏻#NaptimeIsTheBestTime 😴

Ein Beitrag geteilt von Eva Longoria Baston (@evalongoria) am

Jedes Kind hat andere Bedürfnisse und in unserem stressigen Alltag bemerken wir manchmal gar nicht, was unsere Kinder brauchen und wie wir ihnen wirklich helfen können. Die 3-2-1-Regel löst dieses Problem. Die Zeit, die ein Elternteil mit seinem Kind hat, kann man perfekt dafür nutzen, um herauszufinden wie es dem Kind geht. Die Kleinen werden uns auch dankbar sein dafür. Für sie ist es auch schön, mal ein Elternteil für sich zu haben. Einfach mal ohne Geschwister und ohne andere Leute.

Mit der 3-2-1 Regel ist jedoch nicht nur für die Zeit mit dem Partner und den Kindern gesorgt, sondern auch für sich selber. Es ist essentiell für jede glückliche Familie bzw. jede Beziehung, dass man mit sich selbe zufrieden und glücklich ist. Dabei spielt natürlich auch die Zeit für sich selber eine wesentliche Rolle. Man findet endlich mal Zeit für genau die Dinge, die man schon länger machen wollte. Egal ob es ein Workout ist, ein Wellness-Tag oder ein Besuch bei den engsten Freunden – die Me Time macht uns glücklicher und somit wird auch weniger in der Beziehung gestritten und diskutiert.

 

3-2-1 und alle Probleme lösen sich in Luft auf!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Lösung für jedes Beziehungsproblem: Die 3-2-1-Regel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen