Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lochau und Hörbranz: 15 Keller wurden ausgepumpt

Leiblachtal - Auf Grund der starken Niederschläge waren die Einsatzkräfte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Leiblachtal im Dauereinsatz.  Vizebürgermeisterin  Feuerwehr  Straßensperre

So musste die Ortsfeuerwehr in Hörbranz rund 15 Keller auspumpen und den Erlachbach wieder „in seine Bahnen leiten“. Im Bach hatte sich Treibgut verkeilt, weswegen dieser über die Ufer trat und Geröll auf die Allgäuerstraße in Richtung Hohenweiler spülte. Mit einem Bagger konnten die Florianijünger das Bachbett schließlich ausheben und die Straße räumen.

Die Lochauer Feuerwehr wurde ebenfalls von Betroffenen zu einigen überfluteten Kellern gerufen. Gegen 23 Uhr musste die Lindauerstraße kurzfristig wegen Überflutung gesperrt werden. Ein Zulauf zum See war verstopft und musste ebenfalls ausgebaggert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau und Hörbranz: 15 Keller wurden ausgepumpt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen