AA

Ländle-Haie sind wieder Nummer eins

Seit 17 Saisonen sind sie in der obersten nationalen Spielklasse dabei – und am Wochenende holten sich die Dornbirn Sharx den ­neunten Titel in der Austrian Softball League.

Mit den vier Vizemeistertiteln bzw. den beiden dritten Plätzen sind die in Dornbirn gemeldeten und in Hard ihre Heimspiele ­austragenden Sharx nun schon zum 15. Mal in Folge in den Medaillenrängen gelandet und dürfen sich mit dem inoffiziellen Titel „Erfolgreichstes Vorarlberger Team im Mannschaftssport“ schmücken.

Sharx-Nachwuchs zeigte auf

Dabei hat der nationale Rekord-Titelträger zu Beginn der Saison den Fokus auf den Nachwuchs gelegt. Nach dem Erfolgslauf auf der internationalen Bühne, wo es bei acht Teilnahmen in der Champions League seit 2003 vier Mal Edelmetall – darunter der Gewinn der Goldmedaille 2009 – gab, hatten am Ende der Saison 2010 zahlreiche Spielerinnen ihre Karrieren beendet. Nicht zuletzt deshalb war man im Frühjahr mit reduzierten Erwartungen in die Meisterschaft gestartet. Doch schon bald wurde klar, dass sich die jahrelange gute Nachwuchsarbeit bei den Sharx bezahlt gemacht hat. Zahlreiche Eigenbauspielerinnen etablierten sich im Verlauf der Saison zu Leistungsträgerinnen. So auch beim Final-Four-Turnier am Wochenende in Wien.

Nach Rang zwei im Grunddurchgang gab es im Halbfinale einen hartumkämpften 4:3-Erfolg gegen die St. Pölten Pee Wees. Die Niederösterreicherinnen hatten im Vorjahr die jahrelange Vorherrschaft der Ländle-Haie mit einem 3:1-Finalerfolg gestoppt. Da die Pee Wees anschließend im Halbfinale das Duell gegen die Vienna Wanderers mit 6:5 für sich entschieden, kam es beim im Doppel-k.o.-Modus ausgetragenen Turnier zum abermaligen Vergleich mit den Sharx. Im Gegensatz zu 2010 ließen die Sharx diesmal nichts anbrennen und holten mit 8:1 den Titel. VN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ländle-Haie sind wieder Nummer eins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen