AA

Lkw kracht in Betonwand

In der Nacht mussten die Einsatzkräfte zu einem Unfall auf der A14 ausrücken.
In der Nacht mussten die Einsatzkräfte zu einem Unfall auf der A14 ausrücken. ©Canva
Ein Lkw krachte in der Nacht gegen eine Betonleitwand auf der A14.

Am Dienstag gegen 21.30 Uhr fuhr ein 65-jähriger Lkw-Fahrer aus Rumänien mit einem Sattelfahrzeug mit Anhänger auf der A 14 im Baustellenbereich Nenzing in Fahrtrichtung Tirol. Der Lenker kam aus bislang nicht bekannter Ursache ins Schleudern und kollidierte frontal mit der dort eingerichteten Betonleitwand, welche den ersten und den zweiten Fahrstreifen teilte.

Durch den Aufprall wurden drei Betonleitwandelemente schwer beschädigt und am Lkw entstand Totalschaden. Das Fahrzeug sowie die Betonleitwandelemente standen nach dem Unfall verkehrsbehindernd auf der Fahrbahn, sodass vom Zeitpunkt des Unfalls bis etwa 01.30 Uhr die Autobahn in diesem Bereich gesperrt werden musste. Im Einsatz war die Feuerwehr Nenzing mit vier Fahrzeugen und 22 Personen, die Bundespolizei mit vier Streifen und 8 Beamten und der ASFINAG-Streckendienst mit drei Fahrzeugen und drei Mann.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nenzing
  • Lkw kracht in Betonwand