AA

Lkw hatte Ladegut verloren

Alberschwende - In Alberschwende musste die Polizei am Montag Morgen den Verkehr nach Schwarzach über Achrain umleiten. Grund war ein Lastkraftwagen, der Ladegut verloren hatte.

Bei dem Lkw dürften die Stützen gebrochen sein die Holzfertigteile auf der Ladefläche landeten anschließend auf der Straße.

Die Strecke war fast drei Stunden gesperrt, verletzt wurde niemand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alberschwende
  • Lkw hatte Ladegut verloren
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.