AA

Lkw geriet ins Schleudern und kippte um

Hörbranz - Ein 23-jähriger Lkw-Fahrer ist in der Nacht auf Donnerstag auf der Rheintalautobahn (A14) bei Hörbranz bei einem Schleuderunfall mit seinem Fahrzeug verletzt worden. Bilder  

Der Lkw stürzte bei dem Unfall um und blockierte beide Spuren. Die Unfallstelle war laut Polizeiangaben von 23.00 Uhr bis 5.00 Uhr früh wegen der Aufräum- und Umladearbeiten der Feuerwehr nur erschwert passierbar.

Der 23-Jährige war gegen 23.00 Uhr mit seinem Lkw in Fahrtrichtung Tirol unterwegs, als er aus unbekannter Ursache die rechte Außenleitschiene touchierte, quer über die Fahrbahn schleuderte und dann gegen die linke Außenleitschiene prallte. In der Folge stürzte der Sattelzug um und kam quer über beide Fahrbahnen zum Stillstand. Am Lkw und an den Leitschienen entstand schwerer Sachschaden, so die Polizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hörbranz
  • Lkw geriet ins Schleudern und kippte um
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen