Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lkw gerät auf Schneefahrbahn ins Schleudern - A14 komplett gesperrt

Die A14 war in Richtung Tirol bis 5 Uhr gesperrt.
Die A14 war in Richtung Tirol bis 5 Uhr gesperrt. ©VOL.AT/Vlach
Hörbranz. Ein Lkw geriet in der Nacht auf Mittwoch auf Höhe des ehemaligen Autobahnzollamtes in Hörbranz ins Schleudern und blockierte die A14 Rheintalautobahn.
Schleuderunfall auf A14

Der 44-jährige Lkw-Lenker war gegen 2.30 Uhr auf der A14 Richtung Tirol unterwegs, als er auf der verschneiten Fahrbahn ins Schleudern geriet und gegen die Mittelleitschiene prallte.

Das Fahrzeug kam quer zum Stillstand und blockierte die gesamte Fahrbahn. Die A14 war im Zuge der Bergungsarbeiten bis 5 Uhr komplett gesperrt, der Verkehr wurde über den Parkplatz beim ehemaligen Zollamt umgeleitet. Durch das geringe Verkehrsaufkommen zu dieser Uhrzeit kam es jedoch nur zu geringen Behinderungen. Der Lenker blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Lochau mit drei Fahrzeugen und 25 Mann, die Autobahnmeisterei mit zwei Fahrzeugen und zwei Mann, ein Bergefahrzeug mit zwei Mann sowie eine Patrouille der API Dornbirn. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hörbranz
  • Lkw gerät auf Schneefahrbahn ins Schleudern - A14 komplett gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen