AA

Lkw-Fahrer war alkoholisiert unterwegs

Hörbranz - Die Autobahnpolizei Dornbirn hat am Donnerstag einen Lkw-Fahrer mit einem Blutalkoholwert von 1,58 Promille aus dem Verkehr gezogen.

Der Mann war auf der Rheintalautobahn (A14) mit einem elf Tonnen schweren Lkw voller Übersiedelungsgut von Wien kommend nach Hard (Bezirk Bregenz) unterwegs, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Bei der routinemäßigen Kontrolle stellte die Exekutive außerdem fest, dass der Berufsfahrer zudem die Lenkzeiten massiv überschritten hatte.

Dem Lkw-Fahrer wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Seine Reise konnte der Mann erst fortsetzen, als ein Ersatzfahrer eintraf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hörbranz
  • Lkw-Fahrer war alkoholisiert unterwegs
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.