AA

Lkw-Fahrer mit 2,6 Promille auf A14 unterwegs

Fürherschein an Ort und Stelle abgenommen
Fürherschein an Ort und Stelle abgenommen ©VOL.AT | APA
Rankweil - Die Vorarlberger Polizei hat am Donnerstagnachmittag einen mit 2,56 Promille alkoholisierten Lkw-Lenker aus dem Verkehr gefischt.

Der aus der Ukraine stammende Mann war auf der Rheintalautobahn (A14) in Richtung Deutschland unterwegs und fiel durch seine Fahrweise auf, informierte die Polizei. Ihm wurden an Ort und Stelle Fahrzeugschlüssel und Führerschein abgenommen.

Alkotest zeigt 2,56 Promille an

Beamte der Landesverkehrsabteilung stoppten das Sattelkraftfahrzeug mit polnischer Zulassung bei Rankweil. Der Lenker zeigte verschiedene Beeinträchtigungssymptome, woraufhin ein Alkomattest durchgeführt wurde. Dieser bescheinigte dem Mann eine Alkoholisierung von 2,56 Promille. Er wurde von seinem Arbeitgeber umgehend fristlos entlassen, der Lkw wird von einem Ersatzfahrer abgeholt werden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Lkw-Fahrer mit 2,6 Promille auf A14 unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen