AA

Liverpool gewinnt Supercup

Dank des eingewechselten Djibril Cisse hat Liverpool zum dritten Mal nach 1977 und 2001 den Supercup der Europäischen Fußball-Union UEFA gewonnen und die Nachfolge von Valencia angetreten.

In einem lange Zeit enttäuschenden Gipfeltreffen mit UEFA-Cup-Gewinner ZSKA Moskau setzte sich der Champions-League-Sieger am Freitag im Stade Luis II von Monaco mit 3:1 (1:1, 0:1) nach Verlängerung durch. Mit seinen beiden Toren in der 82. und 103. Minute drehte der Franzose Cisse den Spieß nach der Führung des Brasilianers Daniel Carvalho aus der 28. Minute noch um. Den dritten Treffer der Engländer, die auf ihren Kapitän Steven Gerrard verzichten mussten, durch Luis Garcia (109.) bereitete Cisse vor. Für den russischen Fußball, der nach dem Out von Lok Moskau gegen Rapid mit keinem Klub in der aktuellen Champions League vertreten ist und auch um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr fürchten muss, bedeutet Moskaus unglückliche Niederlage ein weiterer Rückschritt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Liverpool gewinnt Supercup
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.