Liverpool fixiert frühzeitig den Aufstieg ins Achtelfinale

Liverpool fixiert Achtelfinalticket
Liverpool fixiert Achtelfinalticket ©AP
Die Reds gewinnen an der Anfield Road gegen Atletico Madrid mit 2:0. Manchester City und Ajax Amsterdam machen ebenfalls einen großen Schritt in Richtung K.O.-Phase.

Mit den Partien der Gruppen A bis D wurde der 4. Spieltag in der UEFA Champions League abgeschlossen.

Leipzig erkämpft den ersten Punkt

RB Leipzig war nach drei Gruppenspielen immer noch punktelos, nach der guten Leistung in Paris wollten die Marsch-Schützlinge den französischen Vizemeister heute im eigenen Stadion biegen. Der Start war dann auch perfekt, Nkunku traf nach Silva-Flanke bereits nach acht Minuten zum 1:0. Nur wenig später gab es dann Elfmeter für die Hausherren, der Gefoulte Silva trat selbst an und scheiterte an Keeper Donnarumma (12.).

Von Paris war in der Anfangsphase nur wenig zu sehen, mit der ersten nennenswerten Kombination gelang den Gästen dann aber der Ausgleich. Wijnaldum traf in Minute 21 nach Zuspiel von Mbappe zum 1:1. Wie schon in den vergangenen Wochen fehlte Leipzig die Effizienz, ganz anders PSG. Wijnaldum war sechs Minuten vor der Pause erneut zur Stelle und schnürte den Doppelpack - 1:2.

In der Nachspielzeit bekam RB Leipzig dann noch einen weiteren Strafstoß zugesprochen, den der eingewechselte Ex-Salzburger Szoboszlai verwertete und seinem Team damit immerhin einen immens wichtigen Punkt im Kampf um Platz drei der Gruppe zu sichern.

Das Parallelspiel der Gruppe A ging in Manchester über die Bühne, City empfing Club Brügge. Die Guardiola-Elf marschiert nach einem 4:1-Heimsieg gegen die Belgier weiter Richtung Achtelfinale der Königsklasse und übernimmt nach der Punkteteilung bei Leipzig gegen PSG auch die Tabellenführung.

Liverpool fixiert Gruppensieg

Im Spitzenspiel der Gruppe B empfing der FC Liverpool Atletico Madrid. Dank Treffer von Jota (13.) und Mane (21.) stellte die Klopp-Elf die Weichen bereits früh auf Sieg. Zudem mussten die Spanier ab Minute 36 mit einem Mann weniger agieren, Felipe sah nach einem Foul gegen Mane die rote Karte.

Die Engländer brachten den Vorsprung schließlich ohne große Probleme über die Zeit, es blieb beim verdienten 2:0. Damit stehen die Reds bereits nach vier Spielen als Gruppensieger fest.

Erstmals in dieser CL-Saison punkten konnte der AC Milan, mit dem 1:1 gegen den FC Porto bleiben die Italiener aber weiterhin das Schlusslicht in der Gruppe B.

BVB verliert in Unterzahl

In Gruppe C war Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam auf Wiedergutmachung aus, denn vor zwei Wochen setzte es in den Niederlanden eine 0:4-Klatsche. Der BVB startete druckvoll in die Partie, schwächte sich dann allerdings nach einer knappen halben Stunde selbst, Hummels wurde mit der roten Karte des Feldes verwiesen.

Dennoch ging die Rose-Elf mit einer Führung in die Halbzeitpause, Reus verwertete einen Foulelfmeter zum 1:0 (36.). Im zweiten Durchgang erhöhte Ajax in Überzahl die Schlagzahl, ohne allerdings zunächst zu wirklich zwingenden Abschlüssen zu kommen. Nach 72 Minuten war es dann allerdings so weit, Kapitän Tadic konnte erfolgreich abschließen - 1:1.

Sieben Minuten vor dem Ende war die Partie dann endgültig gedreht, Haller brachte seinen Mannschaft erstmals an diesem Abend in Front. Am Ende hieß es 3:1 für die Niederländer, Klaassen traf in der Nachspielzeit zur endgültigen Entscheidung. Ajax Amsterdam ist damit ein großer Schritt Richtung Achtelfinalqualifikation gelungen.

Sporting Lissabon ließ Besiktas Istanbul im zweiten Spiel dieser Gruppe nicht den Hauch einer Chance und siegte deutlich mit 4:0. Pedro Goncalves (31. bzw. 38.) und Paulinho (41.) machten bereits vor der Pause alles klar. Den Endstand besorgte Sarabia nach 56 Minuten. Die Türken bleiben damit weiterhin punktelos und sind bereits jetzt fix ausgeschieden. Spannend wird der Kampf um Platz zwei, Dortmund und Sporting halten nun jeweils bei sechs Zählern.

Real und Inter auf Kurs

Die Tabellenführung in Gruppe D übernahm Real Madrid dank eines 2:1-Heimerfolgs gegen Shaktar Donezk. Matchwinner war Benzema, der mit seinem Doppelpack (14. bzw. 61.) für beide Treffer verantwortlich zeichnete. Fernando traf für die Gäste zum zwischenzeitlichen 1:1 (39.).

Mit einem 3:1-Auswärtssieg beim FC Sheriff Tiraspol sprang Inter Mailand auf den zweiten Gruppenplatz. Der italienische Meister war das klar spielbestimmende Team und gewann nach Toren von Brozovic (54.), Skriniar (66.) und Alexis Sanchez (83.) auch hochverdient. Den Ehrentreffer erzielte Traore in der Nachspielzeit.

CL Liveticker

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Liverpool fixiert frühzeitig den Aufstieg ins Achtelfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen