Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Re-Live: So war das Jahr für die Sozialeinrichtung dowas

Die Dowas-Jahresbilanz wurde am Freitagvormittag in Bregenz präsentiert.
Die Dowas-Jahresbilanz wurde am Freitagvormittag in Bregenz präsentiert. ©VOL.AT/Mirjam Mayer
Geschäftsführer Michael Diettrich: "Wir hatten mit weiteren Rückgängen gerechnet."
Dowas präsentierte Jahresbericht
NEU

2017 war erstmals seit vielen Jahren die Zahl der von dowas über die Mindestsicherung betreuten Klienten deutlich rückläufig (-8,5%). 2018 setzte sich dieser Trend aber überraschenderweise nicht mehr fort. 1.109 Klienten gegenüber 1.122 im Vorjahr (-1,2%) bedeuteten praktisch Stagnation. "Wir hatten mit weiteren Rückgängen gerechnet", sagte Geschäftsführer Michael Diettrich am Freitag auf der Jahresberichts-Pressekonferenz. Immerhin waren 2018 landesweit erstmals seit Langem die Zahlen der Mindestsicherungsbezieher rückläufig (-6%). Gleiches gilt für die Langzeitarbeitslosigkeit, die für die Mindestsicherung besonders bedeutsam ist.

dowas bietet als Sozialeinrichtung vor allem Hilfe für wohnungs- und arbeitssuchende Menschen an.  

Turbulenzen am Wohnungsmarkt

dowas ortet die Gründe für in den Turbulenzen am Wohnungsmarkt - in den galoppierenden Mieten und der völlig kontraproduktiven Deckelung der Wohnkosten in der Mindestsicherung vor zwei Jahren. Auch die Beratungen würden sich vorrangig um das Thema Wohnen und Wohnkosten drehen.

Geschäftsführer Michael Diettrich "Insofern ist es kein Wunder, dass die Klientenzahlen bei dowas 2018 nicht weiter zurückgegangen sind und der Beratungsbedarf sogar gestiegen ist."

Watch It Again: dowas präsentiert Bilanz

Der Verein dowas unterstützt Menschen in finanziellen, sozialen und gesundheitlichen Notlagen, sichert Wohnraum für Personen in Notlagen, hilft bei der Bewältigung von Arbeitslosigkeit und schafft Begegnungsräume für Menschen, die sich kommerzielle Angebote nicht leisten können.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Re-Live: So war das Jahr für die Sozialeinrichtung dowas
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen