NEOS: Brandstätter vergleicht ÖVP-FPÖ-Politik mit Haider-Politik

"Macht sonst keiner" - so lautet der Slogan der NEOS für den Wahlkampf 2019
"Macht sonst keiner" - so lautet der Slogan der NEOS für den Wahlkampf 2019 ©APA - Hans Punz
NEOS starteten mit Zukunftsfest in Wahlkampf. Den anderen Parteien werfen die Pinken Zukunftsvergessenheit vor - und anderes.
NR-Wahl: NEOS stellen Bildung im Programm "über alles"
NEOS wollen Zuwanderung nach Punktesystem

Die NEOS sind am Donnerstag mit einem "Fest für die Zukunft" im Wiener Volksgarten in den Intensivwahlkampf gestartet. Parteichefin und Spitzenkandidatin Beate Meinl-Reisinger wünschte sich in ihrer Ansprache, dass am 29. September "der alte Weg" abgewählt wird und übte scharfe Kritik an den Mitbewerbern.

Zahlreiche Anhänger und Funktionäre versammelten sich am frühen Abend im mit pinken Luftballons geschmückten Volksgarten, wo eine Band für Stimmung sorgte und mit einem Bällebad und Kinderschminken auch ein Rahmenprogramm für die Kleinsten geboten wurde. In den politischen Reden setzten die Kandidaten ganz auf das Thema Zukunft und sparten nicht mit Kritik an den konkurrierenden Parteien.

Der Wahlslogan der NEOS lautet: "Macht sonst keiner" - APA

NEOS werfen anderen Parteien Zukunftsvergessenheit vor

Meinl-Reisinger warf SPÖ, FPÖ und ÖVP etwa mit Hinweis auf die vereinbarte kräftige Pensionserhöhung "Zukunftsvergessenheit" vor. Sie würden ausschließlich das Wohl der eigenen Partei in den Vordergrund stellen. Die SPÖ erinnere sie an ein Auto, das gleichzeitig nach links und nach rechts blinkt - "und solche Autos stehen normalerweise am Pannenstreifen", spottete sie. Den Grünen warf sie wirtschaftsfeindliche Politik vor und der ÖVP Machtversessenheit. "Wer was Neues will, muss NEOS wählen!", rief sie zur Stimmenabgabe für die Pinken auf.

Brandstätter vergleicht ÖVP-FPÖ-Politik mit Haider-Politik

Scharfe Kritik an ÖVP und FPÖ übte auch der Listenzweite Helmut Brandstätter. Er zog Parallelen zur Politik des früheren Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider. Die vergangene türkis-blaue Koalition habe das Parlament missachtet, das BVT zerstört und die Polizei militarisiert, so Brandstätter.

(APA) (Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • NEOS: Brandstätter vergleicht ÖVP-FPÖ-Politik mit Haider-Politik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen