Live: Bundeskanzler Nehammer tritt sein Amt an

Karl Nehammer wurde am Montag als Bundeskanzler angelobt.
Karl Nehammer wurde am Montag als Bundeskanzler angelobt. ©APA
Live ab 10.30 Uhr findet die Pressekonferenz zum Amtsantritt des neuen Bundeskanzlers Karl Nehammer statt.

Der neue Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) gibt am heutigen Dienstag um 10.30 Uhr eine Pressekonferenz zu seinem Amtsantritt.

Von Van der Bellen angelobt

Das Kabinett Nehammer ist im Amt. Am Montag gelobte Bundespräsident Alexander Van der Bellen den bisherigen Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) als neuen Bundeskanzler an, zusammen mit den nach dem Politik-Rückzug Sebastian Kurz neuen ÖVP-Regierungsmitgliedern. Der Präsident gab der Regierung den Auftrag mit auf den Weg, in der Corona-Krise keine falschen Erwartungen zu wecken und abgestimmt gemeinsam zu agieren. Nehammer übernahm das Amt mit einer Dialog-Ansage.

Dort angekommen versicherte Nehammer bei der Amtsübergabe, er werde sich bemühen, die "uns allen schadende" Spaltung der Gesellschaft zurückzudrängen. Das Virus belaste die Menschen. Es brauche Dialogbereitschaft und Respekt. "Es ist dringend geboten auf die Menschen zuzugehen und ihnen die Sorgen und Ängste zu nehmen", betonte der neue Kanzler.

Abschied vom Innenministerium

Abschied nehmen hieß es für ihn danach im Innenministerium. Begleitet von den Klängen der Polizeimusik Wien übergab Nehammer seinem Nachfolger symbolisch die Fahne des Ressorts. Karner - vor langer Zeit Pressesprecher im Innenministerium - übernahm die neue Aufgabe mit "großem Respekt". Pandemie, Migration und Cyberkriminalität sieht er als seine drei großen Herausforderungen, die es zu bewältigen gelte.

Am Donnerstag werden sich Nehammer und sein Team im Nationalrat präsentieren - der für die Regierungserklärung um 14 Uhr zur Sondersitzung zusammentritt.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Live: Bundeskanzler Nehammer tritt sein Amt an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen