Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Liste TOP machts spannend

Die Kandidatinnen und Kandidaten 1 bis 20 der neuen Liste TOP
Die Kandidatinnen und Kandidaten 1 bis 20 der neuen Liste TOP ©TOP
Neue Liste TOP - Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahl 2020 heuer ganz besonders spannend
Ein TOP Abend im Pfarrheim Hörbranz

Schon 2010 und 2015 musste sich der amtierende Hörbranzer Bürgermeister Karl Hehle einer Stichwahl stellen, wobei er es zuletzt auf 56,25% der Stimmen gegen den damaligen Kontrahenten der FPÖ brachte.

Im März 2020 dürfte es in Hörbranz einmal mehr sehr spannend werden. Insgesamt werden neben Hehle nämlich drei weitere Kandidaten um die Stimmen für das Bürgermeisteramt werben.

Besonders viel Aufmerksamkeit erfährt die neu gegründete Liste TOP – Transparent.Offen.Parteiunabhängig mit dem Bürgermeisterkandidat Andreas Kresser.

Am Donnerstag, 27.02.2020 wurde die Hörbranzer Bevölkerung zu einem Kennenlernen ins Pfarrheim eingeladen. Es war seit Gründung der Liste schon die dritte Veranstaltung dieser Art.

Das Interesse war von Anfang an sehr groß und wird mit dem nahenden Wahltermin immer größer.

Insgesamt folgten etwa 80 Hörbranzerinnen und Hörbranzer der Einladung. Der 34-jährige Spitzenkandidat Andreas Kresser bringt viel Erfahrung mitbringt und ist derzeit als Verwaltungsexperte bei der Bezirkshauptmannschaft Bregenz in verschiedenen Rechtsmaterien tätig. Kresser stellte an diesem Abend sich, sein fachlich sehr breit aufgestelltes und äußerst kompetentes Team sowie das Programm der neuen Liste vor.

„Wir wollen das Gemeinsame vor das Trennende stellen. Parteipolitik hat in der Gemeinde nach unserer Ideologie keinen Platz. Es soll das Wohl der Hörbranzerinnen und Hörbranzer im Mittelpunkt stehen. Eine gute Idee bleibt eine gute Idee, egal von wem sie kommt. In gegenseitiger Wertschätzung in Politik, Verwaltung und gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern wollen wir in Hörbranz nach den Wahlen am 15.03.2020 mit frischem Wind in die Zukunft starten. Es gibt viel zu tun! – Packen wir es an!“ so der sichtlich motivierte und sympathische Bürgermeisterkandidat Andreas Kresser, dem von vielen der Anwesenden realistische Chancen für das Bürgermeisteramt eingeräumt werden.

Ziel der Liste ist es, den Stillstand in Hörbranz zu beenden und wichtige Projekte anzugehen, die in der Vergangenheit verschleppt wurden. Aber auch aktuelle Themen sollen selbstverständlich angegangen werden.

Die wesentlichsten Punkte zum Programm der Liste sind:

  • Die Gestaltung und Belebung des Dorfzentrums liegt uns am Herzen!
  • Bei der Nachnutzung des Salvatorkollegs muss die Gemeinde aktiv werden!
  • Wir brauchen eine Lösung für die Grenze Unterhochsteg!
  • Die Erweiterung der Schule & der Neubau der Turnhalle sind dringend anzugehen!
  • Die Verkehrssituation bei den Tankstellen an der Kreuzung Ziegelbachstraße spitzt sich immer mehr zu. Wir wollen mit Experten nach Lösungen zur Entschärfung des Verkehrs suchen!
  • Wir legen Wert auf gute Betreuung und Bildung – bereits ab dem Kleinkindalter.
  • Vereine Leisten einen unbezahlbaren Beitrag für unsere Gesellschaft. Wir fördern Vereine und ehrenamtliche Tätigkeiten.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Liste TOP machts spannend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen