Lipsbergs erlöst die Wälder Fans in der Overtime

©sams
Knapper Heimerfolg von EHC Bregenzerwald gegen Wipptal Broncos.

Die Wälder kehren mit einem 5:4 nach 63 Minuten auf die Siegerstraße zurück. Zur Spielhälfte lag man bereits mit drei Toren in Front, verpasste es aber den Sack zuzumachen. Erst in Overtime konnte eine Entscheidung erzwungen werden, Lipsbergs holte den Zusatzpunkt gegen die Wipptal Broncos.

Der Tag startete mit einer Hiobsbotschaft für die sportliche Leitung beim Morning Skate. Stammverteidiger Panu Hyyppä fiel kurzfristig aus, für ihn rückte Moritz Matzka ein.  Das Samstagsduell zwischen dem EC Bregenzerwald und den Gästen aus dem Südtirol selbst, präsentierte sich mit hohem Tempo und wenige Unterbrechungen. Beide Teams mussten zuletzt als Verlierer vom Eis und waren dementsprechend motiviert. So kam es von Beginn weg zu Chancen, hüben wie drüben. Schließlich war es Verteidiger Julius Nyqvist, der mit einem Hammer von der blauen Linie auf 1:0 stellte. (9. Individualsponsor Offsetdruckerei Schwarzach gratuliert seinem Spieler.) Auf Seiten der Wipptal Broncos war Niklas Salo der auffälligste Spieler, der mit einigen Versuchen zwar glänzte, aber gegen Felix Beck stets den Kürzeren zog.

Auch nach der Eisreinigung blieb das Match ausgeglichen. Die Wälder hielten sich zwar immer wieder in der Kühlbox auf, was vorerst aber ohne Konsequenzen blieb. Im Gegenteil, Josef Kutzer strafte die Gäste für ihre ausgelassenen Gelegenheiten mit dem zweiten Gegentreffer, wie sein Teamkollege zuvor aus langer Distanz. Es war das erste Saisontor des 18-jährigen Verteidigers. (30. Individualsponsor Oberhauser & Schedler Bau gratuliert seinem Future Club Spieler.) Gerade einmal 39 Sekunden später legte Roberts Lipsbergs nach. Mit spielerischer Leichtigkeit überwand der Lette, den zwei Meter Hünen Rabanser im gegnerischen Tor und stellte damit auf 3:0. (Individualsponsor KleGü gratuliert seinem Spieler.) Wer hier mit einer Vorentscheidung rechnete, wurde noch im selben Drittel eines Besseren belehrt. Die Südtiroler nahmen früh ihr Timeout in Anspruch und das machte sich bezahlt. So traf Kofler erst im Powerplay (39.) und eine Zeigerumdrehung später Cristellon zum 3:2. (40.)

Die Wälder retteten den Vorsprung in den letzten regulären Abschnitt, wirkten aber sichtlich nervös. Erst mit dem Treffer von Waltteri Lehtonen, der vor dem Kasten von Rabanser sträflich vernachlässigt wurde, konnte die Unsicherheit abgeschüttelt werden. (47. Individualsponsor Pfanner Schutzbekleidung gratuliert seinem Spieler.) Die Nerven der Fans hatten damit aber noch lange nicht alles ausgestanden. Tobias Kofler bekam vor Beck zu viel Zeit, brachte sein Team wieder auf ein Tor heran. (48.) Teamkollege Alessio Niccolai traf dann nur wenig später aus spitzestem Winkel zum Ausgleich, die Broncos durften nach dem 0:3 Rückstand wieder auf Punkte hoffen. (52.) Die Wälder bekamen vor der Schlusssirene ihr erstes Powerplay an diesem Abend zugesprochen, konnten dies jedoch nicht nützen, womit Überstunden angesagt waren. Hier erlöste Roberts Lipsbergs die Fans nach einer weiteren Glanzparade von Felix Beck mit dem 5:4 nach 63 Minuten. (Individualsponsor KleGü gratuliert seinem Spieler.) „Wir sind gut gestartet, haben heute aber zu viele Strafen genommen. Die Konstanz, ein Spiel die volle Distanz gut zu spielen, fehlt noch. Es war schon deutlich besser als gegen Lustenau, aber wir haben noch deutlich Luft nach oben.“, war sich Roberts Lipsbergs sicher.

Wichtiger Hinweis für kommende Woche: Das für Mittwoch angesetzte Heimspiel gegen Asiago wird verschoben. Die Italiener befinden sich ab 19. November in der Gruppenphase des Continental Cups und haben bei der Liga um eine Verlegung auf den 8. Dezember gebeten.

Nächstes Heimspiel ECB: Samstag, den 27.11.2021 um 19:30 Uhr gegen den HDD Jesenice im Messestadion Dornbirn
Nächste Begegnung ECB: Samstag, den 20.11.2021 um 19:30 Uhr gegen den EC „Die Adler“ Kitzbühel in Kitzbühel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Lipsbergs erlöst die Wälder Fans in der Overtime
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen