Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lions starten in die neue Saison

Zwei Jahre durften die Dornbirn Lions Erstliga Basketballluft schnuppern. In diesem Jahr bestreiten die Löwen aber wieder in der 2. Liga ihre Meisterschaft. Die Mannschaft wurde praktisch komplett umgebaut.

Die ersten Fünf des vergangenen Jahres sind nicht mehr bei den Löwen. “Wir wollten und mussten in der 2. Liga eine andere Mannschaft präsentieren. Wir haben in der vergangenen Saison zwar in der 1. Liga nichts gewonnen, dafür im Nachwuchsbereich sehr gute Ergebnisse erzielt. Jetzt versuchen wir mit den eigenen jungen Leuten ein Team zu entwickeln”, erklärt Markus Mittelberger. So hat Head-Coach John Dieckelman in seinem zweiten Jahr den Neuaufbau zum Ziel. In der 2. Liga, die nur mit vier Vereinen gespielt wir, haben die jungen Talente genügend Möglichkeiten, sich zu einer schlagkräftigen Mannschaft zu entwickeln. Bis zu den Play-offs im Februar 2007 soll dann ein sichtbarer Fortschritt erzielt werden.

Einziger Legionär wir der amerikanische Powerforward Tamal Forchion sein. Der Rookie kam von dem West Georgia University zu den Lions. Er soll neben Tobias Nussbaumer und Michael Gross für Konstanz unter dem Korn sorgen und wird mit seiner spektakulären Spielweise auch die Fans begeistern.

Ein Jahr des Abschieds wird es auch hinsichtlich der Heimstätte der Lions. Nach 10 Jahren Bundesligabasketball gehen die Löwen auf Abschiedstour von der Hauptschule Haselstauden. Es wird die letzte Saison in der Halle sein, bevor sie in der kommenden Meisterschaft in der neuen Ballsporthalle auf Korbjagd gehen werden. Für Sentimentalitäten bleibt aber keine Zeit: “Wir arbeiten eigentlich schon für die Saison in der neuen Halle. Dort wollen wir sehen, was mit einem professionellen Umfeld möglich ist. Insofern ist dieses Jahr eine Art Übergang zu neuen Ufern”, so der sportliche Leiter der Löwen.

Dem Saisonbeginn am Mittwoch um 16.00 in Wien sehen die Löwen mit gemischten Gefühlen entgegen. Die mit vielen Ex-Bundesligaspielern gespickte Mannschaft dürfte vor allem hinsichtlich Routine den jungen Löwen einiges voraus haben. Die Heimpremiere für die Löwen-Fans gibt es dann bereits am 4. November um 18.30 Uhr, wenn die Dornbirner den UBSC Graz empfangen werden.

Links zum Thema:
Dornbirn Lions

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lions starten in die neue Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen