AA

Linzer stach mit Küchenmesser auf Bruder ein

©Bilderbox
Ein 29-jähriger Linzer hat in der Nacht auf Donnerstag mit einem 20 Zentimeter langen Küchenmesser auf seinen 31-jährigen Bruder eingestochen. Dieser musste ins Spital eingeliefert werden, Lebensgefahr bestand aber nicht.

Die beiden beschäftigungslosen Geschwister sind schon amtsbekannt. Dem jüngsten Zwischenfall, der von der Polizei als Mordversuch eingestuft wird, war eine heftige Auseinandersetzung vorangegangen, auch Alkohol dürfte dabei im Spiel gewesen sein. Nachbarn hörten aus der Wohnung ihrer Großmutter, wo die beiden wohnen, Lärm, der auf einen Streit schließen ließ – nicht zum ersten Mal. Die Seniorin flüchtete zu einem der Nachbarn.

Die Polizei wurde alarmiert. Als sie eintraf, taumelte den Beamten der 31-Jährige entgegen, der eine stark blutende Wunde am Rücken hatte. Sein Bruder saß währenddessen zigarettenrauchend auf der Wohnzimmercouch. Der Notarzt stellte beim Opfer insgesamt drei Stichwunden fest. Der genaue Hergang ist noch Gegenstand von Ermittlungen, die zwei Männer sollten im Laufe des Tages einvernommen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Linzer stach mit Küchenmesser auf Bruder ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen