AA

Lingenauer Ehrenring für „Landes-Erich“

LH Markus Wallner, Bgm. Annette Sohler, aLR Erich Schwärzler und aLH Dr. Herbert Sausgruber.
LH Markus Wallner, Bgm. Annette Sohler, aLR Erich Schwärzler und aLH Dr. Herbert Sausgruber. ©MO
Feierlicher Festakt mit Verleihung des Ehrenrings an aLR Erich Schwärzler. 
Ehrenringverleihung

Lingenau. Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Wäldersaal in Lingenau am vergangenen Sonntag. Hunderte Besucher waren zu dem Festakt anlässlich der Verleihung des Ehrenrings der Gemeinde Lingenau an Alt-Landesrat Erich Schwärzler gekommen. Musikalisch wurden die Ehren- und Festgäste vom Musikverein Lingenau empfangen. „Der Erich üser Landesrat, der Erich der ist do“, sangen die Lingenauer Volkschüler in ihrem selbstgetexteten Lied, das die vielfältige und engagierte Tätigkeit von Erich Schwärzler humorvoll beleuchtete. Mit Sonnenblumen bedankten sich die Kleinen bei dem pensionierten Landespolitiker.

Herz für Vereine

„Üser Erich isch Kappelers Erich und Landesrat gsin. Üser Erich kennt jedes Ressort, denn er war überall dinn“, lautete der Refrain des Raps mit dem sich Musikverein, Zunft, Kameradschaftsbund und Feuerwehr bedankten. Dabei wurde das große Herz von aLR Schwärzler für Ehrenamt und Vereine besonders hervorgehoben. Mit der Uraufführung des eigens für den Festakt komponierten Marsches „Gruß aus Lingenau“ mit dem Untertitel „Glück auf für unseren Landesrat Erich Schwärzler“ wurde die besondere Nähe des Geehrten zu den Lingenauer Musikanten und Musikantinnen deutlich dokumentiert.

Bürgernähe

Bürgermeisterin Annette Sohler hob besonders die Verdienste von Erich Schwärzler für seine Heimatgemeinde hervor: „Du warst dort, wo dich die Menschen gebraucht haben. Immer nahe an den Menschen hast du deine Berufung gelebt“. Der Geehrte habe wesentlich zur Entwicklung der Gemeinde Lingenau und des Landes Vorarlberg beigetragen. Für sie als Bürgermeisterin sei er ein wichtiger Ratgeber gewesen. Einen besonderen Dank richtete Annette Sohler an seine Gattin Katharina, ohne deren großartige Unterstützung und Rückhalt die politischen Herausforderungen kaum zu meistern gewesen wären.

Laudatio

In seiner Laudatio ging aLandeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber auf die Verdienste sowie die starke Persönlichkeit seines ehemaligen Regierungskollegen ein. „Erich Schwärzler hat in seiner politischen Laufbahn für Gemeinden, Region und Land Großes geleistet und bewegt.“ Der Titel Landes-Erich bringe die intensive Verbundenheit mit dem Menschen deutlich zum Ausdruck. Als vorgeblich schüchterner Wälder habe er als cleverer Interessensvertreter geglänzt, der sein Geschäft bestens verstand. „Erich hat seinen angeborenen politischen Instinkt fleißig und fruchtbar eingesetzt“, so Sausgruber. Eine gelungene Videoshow von Peter Moser rundete die Würdigung seiner Verdienste ab.

Glückwünsche

Herzlich gratulierten Landeshauptmann Markus Wallner, NR Norbert Sieber, LT-Vizepräsidentin Martin Rüscher, LAbg. Bernhard Feuerstein, Regio-Obmann Guido Flatz, der die Riege der Bregenzerwälder Bürgermeister anführte, Vizebürgermeister Anton Schwärzler, die Gemeinderäte Josef Herburger und David Hagspiel, Gemeindevertreter sowie Geschwister, Verwandte und Freunde zur Verleihung des Ehrenrings Unter die Gratulanten mischten sich auch Pfarrer Noby, die Lingenauer Ehrenringträger Georg Bereuter, Peter Bereuter und Georg Gmeiner sowie viele Lingenauerinnen und Lingenauer. Zum anschließenden Frühschoppen spielte die Buramusig Lingenau auf. MO

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lingenau
  • Lingenauer Ehrenring für „Landes-Erich“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen