AA

Lindsay Lohan verlässt Entzugsklinik

US-Schauspielerin Lindsay Lohan hat nach mehr als sechs Wochen ihre Alkoholtherapie in einer Klinik in Malibu beendet.

Wie das Magazin „People“ auf seiner Website berichtete, verließ die 21-Jährige die Klinik bereits am Freitag. Sie werde freiwillig ein Alkohol-Überwachungsgerät am Knöchel tragen, sagte Lohans Sprecherin Leslie Sloane Zelnik.

Lohan hatte Ende Mai zuerst einen Autounfall, wurde dann wegen des Verdachts auf Trunkenheit am Steuer festgenommen und schließlich zusammengesunken auf dem Beifahrersitz eines Autos fotografiert. Anschließend begab sie sich in die Entzugsklinik. Auch nach dem Ende des stationären Aufenthalts werde die Jungschauspielerin weiter Therapie-Sitzungen sowie Treffen der Anonymen Alkoholiker besuchen, hieß es. „Es geht ihr gut“, sagte Zelnik. „Lindsay arbeitet hart daran, trocken zu bleiben, und wir unterstützen sie alle dabei.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Lindsay Lohan verlässt Entzugsklinik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen