Licht kommt in den Tunnel

Schwarzach - 15 Monate nach dem Durchschlag als nach rund 30 Monaten Arbeit der Mineure im Berg das sprichwörtliche Licht am Ende des Tunnels sichtbar wurde, ist mit dem Beginn der Beleuchtungs-Installation ein weiterer Markstein beim Achraintunnel erreicht.

„Wir müssen damit im September fertig sein und planen dafür 12-Stunden-Schichten. Sollte es zeitlich nicht reichen, können wir immer noch zusätzliche Arbeitszeit anhängen, aber ich denke, es wird sich ausgehen“, so René Claus, der als „Vorauskommando“ die Vorbereitungen für die zwölf- bis fünfzehnköpfige Mannschaft trifft. Sattelschlepper stehen vor dem Portal des Tunnels, Dutzende Paletten mit „Tassen“ liegen schon bereit, im Tunnel selbst steht ein mit Arbeitsbühne versehener Lkw. „Das haben wir uns selbst zurechtgebaut“, meint Claus auf dem Rückweg aus dem Tunnel. Zwei Bahnen mit jeweils 3,45 km Länge müssen eingebaut werden, dann noch eine im Fluchttunnel. Dort wird man ein anderes Montagefahrzeug verwenden müssen.

Alles nach Plan

Nicht nur die Beleuchtung wird derzeit installiert, parallel dazu läuft auch die Beschichtung der Wände. „Im oberen Bereich sind wir damit schon sehr weit, auch hier liegt alles im Plan“, erläuterte Dipl.-Ing. Bernhard Braza bei einem noch ziemlich dunklen Lokalaugenschein, denn die provisorisch aufgestellten Lampen sorgen für ein eher gespenstisches Licht. Aber immerhin: „Wo die helle Beschichtung schon aufgebracht ist, wird das Licht schon gut reflektiert.“ „Lichtverstärkung“ ist jedoch nicht der einzige Grund, weshalb die Wände auf einer Höhe von vier Metern hell beschichtet werden. „Damit soll verhindert werden, dass das aggressive Gemisch aus Abgasen, Reifenabrieb und nicht zuletzt Salz, das von den Fahrzeugen eingebracht wird, nicht binnen kurzer Zeit die Wände in Mitleidenschaft zieht“, so Braza. Immerhin müssen für den gesamten Tunnel rund 27.000 Quadratmeter Wand beschichtet werden. Zuvor „gespachtelt“ und grundiert. Die Fläche von rund vier Fußballplätzen – auch damit bleibt noch einiges zu tun für die Mannschaften im Berg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwarzach
  • Licht kommt in den Tunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen