AA

Libyen - Stammesvertreter wenden sich von Gaddafi ab

©EPA
Die libyschen Stammesvertreter haben sich von Machthaber Muammar al-Gaddafi abgewandt.
Grünes Licht für US-Drohnen
Kampf um Rebelllen-Hochburg
NATO vor härteren Angriffen

Stämme in Libyen wenden sich von Gaddafi ab

Anführer oder Repräsentanten von 61 Stämmen sprachen sich in einer am Mittwoch in Paris veröffentlichten Erklärung für ein geeintes, freies und demokratisches Libyen ohne Gaddafi aus. “Das Libyen von morgen, wird, wenn der Diktator weg ist, ein geeintes Libyen sein”, heißt es in dem Text, den der französische Schriftsteller Bernard-Henri Levy veröffentlichte.

Alle Stämme in Libyen stehn hinter der Erklärung

Levy versicherte, dass auch der mächtige Warfalla-Stamm und ein Vertreter des Gaddafi-Stammes die Erklärung unterzeichnet hätten. Im Prinzip stünden alle Stämme hinter dem Text. Da es aber innerhalb einiger Clans Streitigkeiten gebe, sei die Unterstützung nicht immer hundertprozentig.

Schriftsteller Levy großer Vermittler

Levy unterstützt die Aufständischen in Libyen. Er organisierte vor sechs Wochen das Treffen zwischen dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy und Vertretern des oppositionellen Nationalrates, bei dem Frankreich den Rat als rechtmäßige Vertretung Libyens anerkannte.

(APA/VOL)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Libyen - Stammesvertreter wenden sich von Gaddafi ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen