Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Liberias Ex-Diktator Taylor zu 50 Jahren Haft verurteilt

Der ehemalige liberianische Machthaber Charles Taylor wurde vom UNO-Sondertribunal zu 50 Jahren Haft verurteilt.
Der ehemalige liberianische Machthaber Charles Taylor wurde vom UNO-Sondertribunal zu 50 Jahren Haft verurteilt. ©AP
Der frühere liberianische Machthaber Charles Taylor ist zu 50 Jahren Haft verurteilt worden. Das entschied das UNO-Sondertribunal für Sierra Leone in Den Haag am Donnerstag im Berufungsprozess gegen den 65-Jährigen.

Taylor ist damit mitverantwortlich für die Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Bürgerkrieg in Sierra Leone. Das Sondertribunal zu Sierra Leone bestätigte am Donnerstag in Leidschendam bei Den Haag damit das Urteil der ersten Instanz von 2012.

Anklage forderte 80 Jahre Haft

Im Mai 2012 war der frühere Warlord in erster Instanz zu 50 Jahren Haft verurteilt worden. Die Richter sahen es damals als erwiesen an, dass Taylor die Rebellen in Sierra Leone bewaffnet hat und seine Truppen an deren Seite kämpfen ließ. Dafür wurde er demnach mit sogenannten Blutdiamanten bezahlt, die unter unmenschlichsten Bedingungen geschürft wurden.
Während des Bürgerkriegs in Sierra Leone starben rund 120.000 Menschen. Gegen das Urteil hatten sowohl Verteidigung als auch Anklage im Jahr 2012 Berufung eingelegt. Die Anklage hatte 80 Jahre Haft gefordert. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Liberias Ex-Diktator Taylor zu 50 Jahren Haft verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen