Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LH-Wechsel im Burgenland - Auf Niessl folgt Doskozil

Niessl hat nach 18 Jahren genug
Niessl hat nach 18 Jahren genug ©APA
Im Burgenland vollzieht sich am heutigen Donnerstag ein Wechsel an der Spitze.

Hans Peter Doskozil (SPÖ) wird in einer Sondersitzung des Landtages in Eisenstadt zum neuen Landeshauptmann gewählt. Er tritt die Nachfolge von Hans Niessl (SPÖ) an, der das Amt des Landeschefs 18 Jahre lang ausübte.

Am Vormittag findet zunächst um 9.00 Uhr im Landhaus eine Festveranstaltung statt, bei der Niessl verabschiedet wird. Um 12.00 Uhr beginnt die Landtagssitzung, in der neben Doskozil auch der bisherige Landtagspräsident Christian Illedits sowie Daniela Winkler und Heinrich Dorner (alle drei SPÖ) als weitere Mitglieder der Landesregierung gewählt werden. Zu den Feierlichkeiten in Eisenstadt anlässlich des Landeshauptmannwechsels werden zahlreiche prominente Gäste erwartet, darunter SPÖ-Bundesvorsitzende Pamela Rendi-Wagner und SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • LH-Wechsel im Burgenland - Auf Niessl folgt Doskozil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen