LH Wallner eröffnete neunte Bregenzerwälder Handwerksausstellung

Bregenzerwälder Handwerk.
Bregenzerwälder Handwerk. ©Bregenzerwälder Handwerk
Bezau. Die Bedeutung von Handwerk und Gewerbe für das Land und für sämtliche Regionen Vorarlbergs hat Landeshauptmann Markus Wallner am Mittwoch bei der Eröffnung der neunten Bregenzerwälder Handwerksausstellung in Bezau herausgestrichen.

Mehr als 100 Gewerbe- und Handwerksbetriebe aus allen 22 Gemeinden des Bregenzerwaldes nützen die Möglichkeit und präsentieren sich bei der 9. Bregenzerwälder Handwerksausstellung einem interessierten Publikum. Am Eröffnungsakt nahmen auch Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und Landesrat Erich Schwärzler teil.

Die Leistungsschau spiegle auch in der neunten Auflage die hohe Innovationskraft, das ausgeprägte Qualitätsbewusstsein und die starke regionale Verwurzelung der Betriebe wider, führte der Landeshauptmann aus. Die Gewerbe- und Handwerksbetriebe in den Regionen bezeichnete Wallner als wichtige Säulen der Vorarlberger Wirtschaft. “Hinter der hohen Wettbewerbsfähigkeit stehen engagierte Unternehmerpersönlichkeiten und tüchtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihrem Einsatz ganz maßgeblich dazu beitragen, dass Vorarlberg als konkurrenzfähiger Produktions- und Wirtschaftsstandort erfolgreich ist”, bekräftigte der Landeshauptmann.

Land investiert in Chancen von morgen

In seinen Ausführungen wies Wallner auch auf die massiven Investitionen des Landes im Bereich Bildung und Ausbildung hin. Dahinter stehe das Anliegen, für die Kinder und Jugendlichen in Vorarlberg bestmögliche Rahmenbedingungen bereitzustellen, erklärte der Landeshauptmann weiter: “Gerade auch Gewerbe und Handwerk bieten sehr gute Ausbildungsbedingungen für die junge Generation an und es ist überaus erfreulich, dass von der Jugend diese vielversprechenden Zukunftschancen erkannt und auch engagiert genützt werden”.

Die Bedeutung einer hochwertigen Lehrlingsausbildung für Vorarlberg hob auch Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser hervor: “Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für das Vorarlberger Handwerk unverzichtbar”. Darüber hinaus machte Rüdisser deutlich, dass von Landesseite mit Hilfe verschiedener Maßnahmen dafür gesorgt wird, dass Aufträge, Nachfrage und Wertschöpfung im Land bleiben. “Davon profitiert auch das heimische Handwerk”, stellte Rüdisser klar.

9.700 Gewerbe- und Handwerksbetriebe

In Vorarlberg gibt es knapp 9700 Gewerbe- und Handwerksbetriebe. Davon sind mehr als 1200 als Lehrbetriebe aktiv. Aktuell werden im Bereich Gewerbe und Handwerk rund 3500 Lehrlinge ausgebildet. In den Gewerbe- und Handwerksbetrieben sind landesweit ungefähr 30.400 Menschen beschäftigt.

Die neunte Bregenzerwälder Handwerksausstellung in Bezau kann noch bis Sonntag, 17. August, in den Bezauer Wirtschaftsschulen besichtigt werden.

(VLK)

[googlemaps]

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • LH Wallner eröffnete neunte Bregenzerwälder Handwerksausstellung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen