AA

Letzte Speed-Tests der Damen

Auf die WM-Generalprobe vor Ort folgt nun die Speed-Generalprobe in Cortina d’Ampezzo, wo mit zwei Super G und zwei Abfahrten die letzten "schnellen" Damenrennen vor der WM in Szene gehen.

Cortina ist damit für einige bereits die letzte Chance, um auf den WM-Zug aufzuspringen. Mit Super-G-Titelverteidigerin Michaela Dorfmeister, Renate Götschl und Abfahrts-Vizeweltmeisterin Alexandra Meissnitzer sind drei ÖSV-Speed-Damen für die WM fix, dahinter ist aber einiges offen. Vor allem bei Brigitte Obermoser, die nach ihrem Kreuzbandriss beweisen muss, ob sie wirklich fit ist. Auch Katja Wirth braucht ein absolutes Top-Ergebnis, allerdings drängt auch Elisabeth Görgl vehement. Die Technikerin will in Cortina alle vier Speed-Rennen bestreiten. Nicole Hosp und Marlies Schild sind in Cortina nicht am Start. Sie konzentrieren sich auf ihre Disziplinen Slalom und Riesentorlauf, obwohl sie wie Görgl für die WM-Kombination erste Anwärterinnen sind.

Das alpine Weltcup-Programm dieser Woche:

Dienstag:

RTL Herren Adelboden (10:00/13:00)
Abfahrtstraining Damen Cortina

Mittwoch:

Super G Damen Cortina (10:45)
Abfahrtstraining Herren Wengen (12:30)

Donnerstag:Abfahrtstraining Damen Cortina
Abfahrtstraining Herren Wengen (12:30)
Freitag:Kombination Herren Wengen (09:00 Slalom, 13:00 Abfahrt)
Super G Damen Cortina (10:30)
Samstag:

Abfahrt Damen Cortina (10:30)
Abfahrt Herren Wengen (12:30)

Sonntag:

Slalom Herren Wengen (09:45/12:45)
Abfahrt Damen Cortina (10:30)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Letzte Speed-Tests der Damen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.