AA

Lernlabor: Lachend zum Ziel ...

Bruno Bereuter (Lernlabor) und Markus Borg (WPW)
Bruno Bereuter (Lernlabor) und Markus Borg (WPW) ©Elke Kager Meyer
Lernlabor Nenzing

So eine Geschäftseröffnung haben Bürgermeister Florian Kasseroler, die Geschäftsführer des Wirtschaftspark Walgau, Johann Burtscher und Markus Borg, Baumeister Wendelin Ritter, Mittelschuldirektor Heinz Tinkhauser, Andrea Walch Riedmann, Anita Marcabruni und Karl Tonninger (Arbeitsmarktservice) sowie die Kollegen vom Wirtschaftspark Walgau – darunter Manuela Mylonas – wohl noch nie erlebt: Ikechukwu Omenka konnte die Eröffnungsgäste kurzerhand für eine Unterrichtseinheit in “Lach-Yoga” gewinnen. “Kinder lachen bis zu 400 mal täglich – Erwachsene im Schnitt nur 15 mal”, sieht er den positiven Einfluss des Lachens auf die Gesundheit.

Das Lernlabor soll dabei ein Bildungsinstitut der anderen Art sein, betont Geschäftsführer Bruno Bereuter. Als Berufsschullehrer bemerkte er vor zehn Jahren, dass Schüler damals zwar die Möglichkeit zu einem zweiten Lehrabschluss hatten, ihnen aber die Möglichkeit zur Vorbereitung fehlte. Nach und nach wurden Angebote für Senioren, Schüler und Unternehmen ausgearbeitet und die Standorte in Dornbirn, Hohenems und neu nun auch in Nenzing aufgebaut. Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind beschäftigt, sie führten die Gäste durch die nach modernsten Standards eingerichteten Seminarräume. Infos zum Lernlabor: www.lernlabor.at.

Eugen-Getzner-Straße,Nenzing, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Lernlabor: Lachend zum Ziel ...
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen