AA

Leonardo DiCaprio verteidigt Gewaltszenen

Leonardo DiCaprio hat die teils sehr gewalttätigen Szenen in seinem neuen Film "Gangs of New York" verteidigt. "Das ist dokumentierte Geschichte, daran ist nichts geschönt".

„Es wäre blinder Patriotismus, den Beginn unserer Demokratie anders zu zeigen.“ In dem Film von Regie-Altmeister Martin Scorsese spielt der „Titanic“-Star einen irischen Einwanderer, der sich durch das New York des Jahres 1860 schlägt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Leonardo DiCaprio verteidigt Gewaltszenen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.