AA

Leonardo DiCaprio mit "Stinke-Finger" auf der Oscar-Bühne: Zufall oder gewollt?

Leonardo DiCaprio zeigt der "Academy" den Stinke-Finger.
Leonardo DiCaprio zeigt der "Academy" den Stinke-Finger. ©AFP
Warum steht Leonardo DiCaprio mit ausgestrecktem Stinke-Finger auf der Bühne? Ist das die Rach, weil er so lange auf seinen ersten Oscar warten musste?
Leo's Stinke-Finger
NEU
Worst Dressed bei den Oscars
Oscars: Vanity Fair After Party
Oscars: Elton John Party
Die Oscars 2016: Die Show
Die Oscars 2016: Red Carpet

Das Bild wird im Netz derzeit heftigt diskutiert. Hat Leonardo DiCaprio seinen Mittelfinger bewusst ausgestreckt oder war es unbewusst? Am vergangenen Sonntag wurde Leonardo DiCaprio für seine Rolle in “The Revenant” als Bester Schauspieler mit einem Oscar ausgezeichnet augezeichnet. Als Leo mit seiner Dankesrede beginnt, entdeckten ganz aufmerksame Zuschauer bei genauerem Hinsehen einen ausgestreckten Mittelfinger.

Einfachste Erklärung: Es ist wohl anzunehmen, dass die doch etwas vulgäre Geste unterbewusst passierte. Der 41-Jährige hielt – vermutlich aus rein praktischen Gründen – einfach nur den Preisumschlag mit dem Mittelfinger fest. Eine andere Erklärung: Leonardo DiCaprio war bereits zum fünften Mal für einen Oscar nominiert und galt schon als einer der größten Oscar-Verlierer aller Zeiten. Aus diesem Grund wäre die Geste dann auch erklärbar, aber doch etwas infantil für den 41-Jährigen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Leonardo DiCaprio mit "Stinke-Finger" auf der Oscar-Bühne: Zufall oder gewollt?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen