AA

Lenzing bleibt in Oberösterreich - B&C kauft Genussrechte zurück

Der börsenotierte oberösterreichische Faserhersteller Lenzing wird nicht ins Ausland verkauft.

Wie in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz am Donnerstag in Linz bekanntgegeben wurde, kauft die B&C Holding – sie ist mit 90,2 Prozent Mehrheitseigentümerin des Unternehmens – von der UniCredit die Genussrechte zurück. Sie braucht dafür Fremdmittel von 650 Mio. Euro, das Land Oberösterreich übernimmt die Haftung für 350 Mio. Euro. Der Deal soll bis Jahresende stehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Lenzing bleibt in Oberösterreich - B&C kauft Genussrechte zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen