Leibovitz präsentiert in Wien persönliche Bilder

Starfotografin führte die Presse durch die Schau
Starfotografin führte die Presse durch die Schau ©APA (Techt)
Intensiver Medienrummel, intime Bilder: Annie Leibovitz, die wohl berühmteste Fotografin der Welt, hat am Donnerstag im KunstHausWien eine Ausstellung hochpersönlicher Fotografien und ihrer bekannten Arbeiten - insgesamt mehr als 150 Fotos - präsentiert. Die Schau "Annie Leibovitz - A Photographer's Life 1990-2005" ist ab Freitag bis zum 31. Jänner 2010 zu sehen.

Entstanden ist die Ausstellung “aus der Trauer nach dem Tod von Susan Sontag”, sagte die 60-jährige Fotografin bei einem Pressetermin. Die US-Schriftstellerin Susan Sontag, zu der Leibovitz eine intensive Beziehung hatte, starb 2004, der Vater der Fotografin ist wenige Wochen später verstorben. “Es ist alles auf einmal passiert”, sagt die Fotografin.

Leibovitz zog sich in eine Scheune am Land zurück, um alte Filmrollen durchzusehen. “Und die begannen, eine Geschichte zu erzählen. Nicht meine persönliche Geschichte, sondern die Geschichte von allen.” Die daraus entstandene Schau, die das Brooklyn Museum (New York) organisiert hat, “reißt den Zaun nieder” zwischen den beiden Aspekten – privat und professionell – ihrer Fotografie, schildert Leibovitz.

“Ich habe mich gefragt: passen die privaten und die professionellen Fotos eigentlich zusammen”, erzählt Leibovitz, die zuletzt wegen ihrer finanziellen Schwierigkeiten (sie muss einen Kredit in Höhe von 24 Mio. Dollar begleichen und war nahe am Bankrott) in den Medien war, über ihre Beweggründe. Und sie kam zu folgendem Schluss: “Was für eine dumme Frage! Die gehören nicht zusammen, die sind eines.”

Der Gang durch die Ausstellung wird zum Mix zwischen dem Wiedererkennen von Stars in ikonischen, großformatigen Aufnahmen: Brad Pitt, Patti Smith, Mick Jagger, Nicole Kidman, Kate Moss, Demie Moore. Und dem Eintauchen in Leibovitz’ hochpersönliche Lebenswelt, klein, intim und nah: Neben der kranken Susan Sontag ist Leibovitz’ Mutter in einer der Lieblingsaufnahmen der Fotografin zu sehen, ebenso auch Bilder der Fotografin selbst – schwanger, dann mit ihren Kindern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Leibovitz präsentiert in Wien persönliche Bilder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen