Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leiblachbrücke erhielt zwei neue Tragwerke

Lochau/VN - Vor rund 200 Zuschauern wurden am Sonntag die neuen Tragwerke für die zweigleisige Eisenbahnbrücke über die Leiblach bei Lochau eingehoben.
Zwei neue Tragwerke
Fliegende Brückenteile am Leiblachufer
Sanierung der Eisenbahnbrücke

In Millimeterarbeit wurden die beiden Einzelteile, jeweils mit dem Gewicht einer 85-Tonnen-Tauruslokomotive, mittels Spezialraupenkran punktgenau aufgelegt. Nach einer Stunde waren die Stahlteile eingelagert. Seit Anfang November laufen die intensiven Arbeiten zum Neubau der Eisenbahnbrücke über die Leiblach.

Bis Donnerstag, 25. November, wird die neue Brücke mit dem Gleisnetz verbunden und der gesamte Schienenoberbau sowie die Fahrleitung im Baustellenbereich wieder aufgebaut. In der Nacht auf 26. November erfolgt als letzter Schritt die Belastungsprobe der Brücke. Zwei 10.000 PS starke Tauruslokomotiven mit einem Gesamtgewicht von rund 170 Tonnen werden die „Premierenfahrt“ über die neue Leiblachbrücke absolvieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Leiblachbrücke erhielt zwei neue Tragwerke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen