AA

Lehrgeld zahlen

Nur ein Start für Susanne Moll bei den FIS-Snowboard-Weltcuprennen in Bad Gastein. Zufrieden war die Andelsbucherin, erst von einer Grippe erholt, nicht.

„Ich hatte mir mehr erwartet”, so Moll nach ihrem 30. Rang im Snowboardcross. Im Parallelslalom blieb sie in der ÖSV-internen Qualifikation auf der Strecke. Ebenfalls im Snowboardcross am Start Raffaela Rudigier mit Platz 33. Beide Damen sowie Markus Schairer starten heute beim Europacup-Snowboardcross.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.