AA

Lega-Nord-Chef Bossi erlitt Herzinfarkt

Der Chef der italienischen Regierungspartei Lega Nord, der 62-jährige Reformenminister Umberto Bossi, hat am Donnerstag einen Herzinfarkt erlitten. Er wurde ins Krankenhaus Varese eingeliefert.

Die Ärzte vermuten auch ein Lungenödem. Höchstwahrscheinlich soll der Gründer der rechtspopulistischen Lega Nord notoperiert werden, berichtete sein Parteikollege, Arbeitsminister Roberto Maroni. Bossi, der starker Raucher ist, hatte auch in den vergangenen Monaten an Herzproblemen gelitten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Lega-Nord-Chef Bossi erlitt Herzinfarkt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.