Lebensträume-Lebensräume

Psychotherapeutin Ute Isele-Partl setzt sich mit der Traumarbeit auseinander.
Psychotherapeutin Ute Isele-Partl setzt sich mit der Traumarbeit auseinander. ©Pfarre Thüringen

(amp) Mit einem Tagesseminar startet am Samstag, 9. April von 9 bis 16.30 Uhr im Pfarrsaal Thüringen die Seminarreihe “Achtsamkeit im Alltag”. Der aus Thüringen stammende Jesuit Dr. Toni Witwer, die Kräuterpädagogin Susanne Türtscher, Pater Anselm Grün und Lebens- und Sozialberater Emil Isele werden bis zum Sommer in der Reihe, die von der Pfarre Thüringen in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk organisiert wird, zu Gast sein. Weitere Tagungsorte sind die Propste St. Gerold , die Kreuzkirche in Bludenz und das Hotel “Kreuz” in Buchboden. Psychotherapeutin Ute Isele-Partl hat langjährige Erfahrungen in der Traumarbeit und will mit ihrem Wissen auf den unachtsamen Umgang mit Träumen aufmerksam machen. Unter dem Motto “Lebensträume – Lebensträume” macht Isele auf die Botschaft aus dem Unbewussten aufmerksam. “Das Verstehen der Traumbotschaft erschließt bislang unentdeckt gebliebene Ressourcen und führt zu mehr Handlungsfreiheit, Klarheit und einem achtsamen Umgang mit uns selbst”, macht die Psychotherapeutin neugierig und will mit ihrem Seminar den Tagungsteilnehmern die Traumarbeit vertrauter machen. Anmeldungen bei Annemarie Bitsche (Tel. 0664/ 4522987). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Sägenwinkel – Pfarrsaal ,Thüringen, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Thüringen
  • Lebensträume-Lebensräume
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen